NewsAlmauftreiber vernetzen sich

Almauftreiber vernetzen sich

Almauftreiber vernetzen sich

Dienstag, 08. Mai 2012
Weiterhin ungeklärt ist wie es mit den Rückforderungen der AMA bei Almfutterflächen weitergehen soll. Bei rund 1.000 Almen in Österreich stehen Rückzahlungen von bis zu 100.000 Euro pro Betrieb an. Eine neu gegründete "Plattform Almfutterflächen" hat...
Das Thema beschäftigt die Szene seit Monaten: Bei der Digitalisierung der Almflächen war es aufgrund unterschiedlicher Auffassungen was als Weidefläche zu bewerten ist, zu Abweichungen zu den Meldungen der Vorjahre gekommen. Zum Teil sollen Felsen, Almrausch oder Waldränder aus der förderfähigen Fläche herausgenommen werden. Wenn sich dadurch das Verhältnis der Almfläche zur Heimfläche signifikant verschiebt und sich der Besatz an Großvieheinheiten verändert, stehen Rückzahlungen an. Von Summen bis zu 100.000 Euro wird berichtet. Besonders bitte ist die Situation für Höfe, die ihr Vieh nur auf Gemeinschaftsalmen auftreiben und daher gar keinen Einfluss auf die Meldung der Almfutterflächen hatten. Bei einzelnen Betrieben hängt die Existenz des ganzen Hofes daran ob die Rückforderungen konsequent eingetrieben werden. Die AMA, die die Digitalisierung und Kontrolle der Almfutterflächen nach einer Beschwerde der EU vorantreibt, sieht ihre Hände gebunden, da sie sich an geltendes Recht zu halten habe. Gespräche zwischen ihr, dem Landwirtschaftsminister und den Kammern haben bislang zu keinen vorzeigbaren Resultaten geführt. Daher möchte nun die Plattform Almfutterflächen möglichst viele Fälle namentlich oder auch anonym sammeln und hat dafür die Homepage www.almfutterflächen.at ins Leben gerufen. Dort sollen auch Informationen ausgetauscht werden. Allerdings geht aus dem Impressum der Homepage aktuell nicht hervor wer genau hinter der Initiative steckt. Das BLICK INS LAND wird die Entwicklung jedenfalls weiter verfolgen und berichten.

Jetzt registrieren

Bauernnetzwerk.at stellt Ihnen kostenlos die Möglichkeit zur Verfügung, Ihren Betrieb und Ihre Produkte zu bewerben, Kleinanzeigen zu schalten und Sammelbestellungen zu organisieren.
Klicken Sie hier ... um sich
kostenlos zu registrieren.

Partner


Über 40.000 gebrauchte Landmaschinen und Traktoren finden alle Bauern auf www.landwirt.com.