Header

Header

Almabtrieb wegen Angst vor Wölfen

Aus Angst vor Wölfen haben sich Tiroler Bauern zu einem trastischem Schritt entschieden, sie Treiben zum Schutz vor dem Wolf ihre Schafe vorzeitig mitten im Sommer von der Alm.

Im Tiroler Navistal, einem Seitental des Wippentals in den Tuxer Alpen, treiben Bauern ihre Schafe nun bereits Mitte August von der Alm, rund fünf Wochen früher als sonst. Ursache ist die Angst vor weiteren Wolfsrissen. Um die 1.200 Schafe befinden sich im Sommer auf 28 Almen im hinteren Navistal, von der Politik fühlt man sich zunehmend im Stich gelassen.

Auch der Alm-Tourismus ist durch diese Maßnahme betroffen, sind doch neun Almen im Navistal bewirtschaftet und für Gäste offen. Almen, die ihre Schafe abtreiben werden auch mit hoher Wahrscheinlichkeit für Gäste geschlossen.