Header

Header

Auszeichnung für barrierefreies Tiermemory

 

Beim diesjährigen Niederösterreichischen Businessplanwettbewerb aller Junior Companies überzeugten die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse in der Fachrichtung Kleintierhaltung der LFS Hollabrunn die Jury mit ihrer besonderen Geschäftsidee namens „Memimals“. Mit diesem Tiermemory in Blindenausführung gewannen die Schüler damit den Sonderpreis für soziales Engagement und ökologische Verantwortung beim NÖ- Junior Businessplanwettbewerb 2021. Sie entwickelten ein Tiermemory unter der Marke „Memimals“, das auf Anfrage auch blindengerecht produziert werden kann. „Das lehrreiche Memory gibt es in den Varianten „Vivaristik“ (kleinere exotische Tiere, die in einem Aquarium oder Terrarium gehalten werden können), „heimische Vögel“ und „Hunderassen“. Diese Sets sind darüber hinaus miteinander kombinierbar und sorgen für einen höheren Schwierigkeitsgrad und einen längeren Spielspaß“, so der Geschäftsführer der Junior Company Christoph Schedlbauer.

Memimals ist ein Spiel für die ganze Familie, bei dem in der Variante mit Brailleschrift Sehbehinderte und sehende Menschen miteinander spielen können.

Wie in der Unternehmensführung üblich, wird von den Schülerinnen und Schülern vorerst eine Marktanalyse sowie ein Businessplan zu ihrer Geschäftsidee erstellt und ein Marketingkonzept für die Juniorfirma entwickelt. Ebenso gilt es die Buchhaltung zu führen und abschließend eine Bilanz samt einem Geschäftsbericht zu erstellen. Die Juniorfirma wird jährlich als fächerübergreifendes Projekt für ein Schuljahr in der LFS Hollabrunn geführt.

Der Beitrag Auszeichnung für barrierefreies Tiermemory erschien zuerst auf Blick ins Land.