Header

Bauernnetzwerk mit 2. Wissensforum erfolgreich

 
Nach dem gelungenen Start im Vorjahr luden Mario Pramberger und Franz Edlinger zum zweiten Wissensforum des Bauernnetzwerk.at. 90 Gäste kamen nach Schlierbach und folgten den spannenden Vorträgen und informativen Diskussionen. Dabei wurden durchaus kontroversielle und differenzierende Standpunkte zum Thema Tradition und Innovation eingenommen und engagiert diskutiert. Josef Rohregger zeigte auf, was es für Innovation braucht. Ricarda Berg von der Landwirtschaftskammer Österreich trat für ein neues gesellschaftliches Miteinander zwischen den LandwirtInnen und der Bevölkerung ein. Johannes Mayr zeigte aus der Welt der Marktforschung auf, welche Trends sich aus dem Einkaufsverhalten von Herr und Frau Österreich ergeben. Den Abschluss und Höhepunkt bildete der Vortrag von Hannes Royer vom Verein „Land-schafft-Leben“ aus Schladming. Er bekräftigte: „Wer Visionen hat, bewegt die Landwirtschaft!“. Zwischen den Vorträgen sind die Praktikern aus der Region in Podiumsdiskussionen zu Word gekommen. Landwirtinnen, Schülern und JournalistInnen bereicherten dieses Wissensforum mit der Verlinkung zu gelungenen Innovation und Weitergabe von zeitgemäßer Tradition.
 
Die Veranstalter Mario Pramberger und Franz Edlinger zogen ein zufriedenes Fazit: „Wir haben unser Ziel erreicht. Das Wissensforum von Bauernnetzwerk.at ist eine Plattform, auf der zukunftsweisende Impulse für die Landwirtschaft entstehen! Dazu werden wir auch künftig einen Beitrag leisten!“ bekräftigen Strategieexperte Mario Pramberger und Franz Edlinger – Gründer und Betreiber von Bauernnetzwerk.at

Der Beitrag Bauernnetzwerk mit 2. Wissensforum erfolgreich erschien zuerst auf Blick ins Land.