Header

Header

Bergland Käse in Bergamo mehrfach ausgezeichnet

Vergangene Woche fanden im italienischen Bergamo die Verkostungen zu den 32. World Cheese Awards statt. Die internationalen Einreichungen zu diesem renommierten Award übertrafen auch in diesem Jahr den Rekord aus dem Vorjahr: Aus insgesamt 3.804 Einreichungen kürte die internationale Jury die weltbesten Käse. Auch für Schärdinger und Tirol Milch ist dies ein Rekordjahr. Noch nie wurden so viele Käse der beiden Marken ausgezeichnet.

Mit dem Tirol Milch Tiroler Adler und dem Tirol Milch Alpzirler freut man sich heuer über zwei Supergold Auszeichnungen bei Tirol Milch. Die beiden Käse bestechen durch lange Reifezeiten und besonders fein ausgeprägte Geschmacksnoten. Zarte Eiweißkristalle im Tiroler Adler und der besonders cremige Teig des Alpzirlers haben die hochkarätige Jury dazu bewogen die beiden Käse mit der Höchstnote zu prämieren.

Mit jeweils einer Goldmedaille wurden der Tirol Milch Weinzirler und der Tirol Milch Bergkäse g.U. ausgezeichnet. Sage und schreibe sechs Silbermedaillen gingen an den Tirol Milch Andreas Hofer Käse, den Tirol Milch Kaiser Max, den Schärdinger Bergjuwel, den Schärdinger Asmonte, den Schärdinger Bio Bergfex und den Schärdinger Dolce Bianca. Mit jeweils einer Bronzemedaille dürfen sich der Schärdinger Raclette Laib und der Schärdinger Affineur Le Rosé schmücken.

Hergestellt aus bester Milch ist dies eine besondere Auszeichnung für die hohen Qualitätsstandards bei den Schärdinger und Tirol Milch Bauern und das gute Gespür der Schärdinger und Tirol Milch Käsemeister.  Auch Geschäftsführer Josef Braunshofer freut sich über den internationalen Erfolg der Schärdinger und Tirol Milch Käse: „Im internationalen Vergleich sind wir klein aber das zeichnet uns auch aus: Auf unseren kleinstrukturierten Höfen wird Milch in enger Tier-Mensch Beziehung produziert. Das ist Qualität, die man schmeckt.“