Header

Header

Corona-Krise: Einfach kontaktlos Verkaufen per Warenautomat

Nie war die regionale Nahversorgung wichtiger als in Zeiten des Corona-Virus. Während die Geschäftswelt teils lahm liegt, sind Supermärkte und vor allem auch Hofläden weiterhin geöffnet. Viele Menschen haben das Bedürfnis, gerade jetzt regional einzukaufen, um die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen. Um das Risiko einer Infektion zu minimieren, legen viele Verkäufer Wert auf einen kontaktlosen Verkauf. Dabei kann ein Warenautomat eine große Unterstützung sein.

Corona-sicher: Einkaufen am Selbstbedienungsautomat

Es gibt kaum ein Produkt, das sich nicht über einen Warenautomaten verkaufen lässt. Je nach Angebot stehen verschiedene Automaten oder sogar Automaten-Kombinationen zur Verfügung. Für jedes Angebot gibt es das passende Gerät. Auch mit oder ohne Kühlung.

Der Verkauf und Einkauf über einen Automaten bietet gerade angesichts der Corona-Krise zahlreiche Vorteile: Für Verkäuferinnen und Verkäufer gleichermaßen wie für die Endverbraucherinnen und -verbraucher.

Verkaufen ohne persönlichen Kontakt

Für den Verkauf über einen SB-Automaten ist kein persönlicher Kontakt notwendig. Kundinnen und Kunden können die gewünschten Produkte am Automaten auswählen und selbständig entnehmen. Auch der nötige Sicherheitsabstand zu anderen Personen lässt sich an den meisten Automaten-Standorten – gerade im Freien – sehr gut einhalten.

Rund um die Uhr geöffnet

Die Produkte im Warenautomaten sind rund um die Uhr verfügbar. Kundinnen und Kunden müssen sich nicht an die teilweise eingeschränkten Öffnungszeiten von Supermärkten halten und können zeitlich flexibel einkaufen. Sogar am Wochenende und an Feiertagen.

Bargeldloses Bezahlen möglich

Moderne Selbstbedienungsautomaten bieten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten: NFC-Kartenzahlung, Zahlung per Handy (z.B. Apple Pay) oder Kreditkartenzahlung. Damit kann der Verkauf komplett bargeldlos abgewickelt werden.

Kontrolle der Warenverfügbarkeit über Telemetrie-Programme

Selbst für die Kontrolle der Füllstände des Automaten muss die Betreiberin oder der Betreiber nicht rund um die Uhr vor Ort sein. Telemetrie-Programme ermöglichen eine einfache Kontrolle der Warenverfügbarkeit aus der Distanz. Das macht es sehr einfach, einen Überblick über die verkauften Produkte zu behalten und genau die richtige Art und Menge der Ware wiederaufzufüllen.

Einfaches Reinigen und Desinfizieren möglich

Die Automaten der Bischof Handels-GmbH sind meistens aus beschichtetem Metall oder Edelstahl. Somit können sie sehr gut mit allen möglichen Reinigungsmitteln gereinigt und auch desinfiziert werden. Das Risiko einer Infektion mit COVID-19 bleibt gering.

Mehr Informationen zu den verschiedenen Warenautomaten

Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie auch in diesen herausfordernden Zeiten zu den verschiedenen Bischof Automaten-Lösungen. Wir haben verschiedene Warenautomaten auf Lager und können auch aktuell innerhalb kurzer Zeit liefern. Kontaktieren Sie uns!