Header

Header

Boku unter neuer Führung

Die Leitung der Universität für Bodenkultur (BOKU) liegt ab Februar 2022 in den Händen der Juristin Eva Schulev-Steindl. Die Professorin für Öffentliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Graz tritt ihre vierjährige Amtszeit im Februar 2022 an und folgt damit auf Hubert Hasenauer. Eva Schulev-Steindl wurde vom Universitätsrat einstimmig gewählt.

Die gebürtige Wienerin studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Jus. Eva Schulev-Steindl habilitierte sich 2003 mit einer Arbeit über „Subjektive Rechte am Beispiel des Verwaltungsrechts“ und war anschließend am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien tätig.

Nach einer Gastprofessur an der Wirtschaftsuniversität Wien wurde sie 2008 an die BOKU berufen. 2014 wechselte Schulev-Steindl an die Universität Graz, wo sie auch Vize- und Forschungsdekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist.

Der Beitrag Boku unter neuer Führung erschien zuerst auf Blick ins Land.