Header

Header

Bühne frei für Landinis Neuen

 

Dieser neue Traktor ist ein Multitalent für Aufgaben auf dem Hof und Feld : zuverlässig bei Stall- und Transportarbeiten, agil bei Aussaat und Ernte und zugkräftig bei der Bodenbearbeitung. Eine der Stärken des neuen Landini 5-085 ist der Vierzylinder – 3,4 l – Motor mit Turbo-Ladeluftkühler und gesteuerter Common-Rail-Einspritzung. So leistet dieses Antriebsaggregat 75 PS und überzeugt auch unter schwierigsten Bedingungen durch hervorragende Leistungsfähigkeit. Zu den herausragenden Eigenschaften dieses Motors gehört zudem das Drehmoment von 375 Nm, das bei 1.400 U/min erreicht wird und damit der Leistungsfähigkeit eines größeren Traktormodells ähnelt. Der Landini 5-085 erfüllt die Abgasnorm Stage V ohne SCR und AdBlue, wodurch eine erhebliche Reduzierung der Betriebskosten gewährleistet ist.

Eine Vorreiterrolle in seiner Leistungsklasse nimmt der Landini 5-085 auch in Sachen Hinterräder ein. Ausgerüstet mit 34 Zoll Rädern erreicht der Traktor eine hohe Bodenfreiheit. Das optimale Gewicht-/Leistungsverhältnis lässt ihn zudem zu einer absolut vielseitig einsetzbaren Arbeitsmaschine werden. Die starke Bauart und die entsprechend gehobenen Leistungsmerkmale siedeln das neue Modell zwischen den bisherigen Landini-Baureihen Serie 4 und Serie 5 an. Für hohen Fahrkomfort und maximale Rundumsicht sorgt die großzügig verglaste Vierpfosten-Kabine, welche auf vier einzeln gelagerten Silent-Blöcken montiert ist und somit eine geschützte Arbeitsumgebung mit minimaler Geräusch- und Vibrationsbelastung bietet.

Im Kabineninneren sind alle Bedienelemente ergonomisch angeordnet. So auch der neue Joystick, über den unter anderem die schnelle und einfache Steuerung von Funktionen wie 2- (Hi-Lo) bzw. 3-fach-Lastschaltung (H-M-L) sowie von Anbaugeräten möglich ist. Das Lenkrad ist teleskopier- und schwenkbar, das Dach für Arbeiten in Gebäuden von geringer Höhe niedrig gehalten und für bestmögliche Sicht bei Frontladerarbeiten mit einer transparenten Dachluke versehen. Für maximale Vielseitigkeit sorgt zudem der verfügbare Landini-Frontlader, der mit Hilfe eines separaten ergonomischen Joysticks bedient wird. Der Lader ist so konstruiert, dass weder die Bodenfreiheit noch der der Lenkradius des Traktors durch die Anbaukonsole beeinträchtigt werden. Darüber hinaus verfügt er über Parallelführung und Schwingungstilgung.

Selbstverständlich ist auch für dieses Modell die bereits von anderen Landini-Baureihen bekannte und beliebte „Blue Icon“-Sonderausstattung verfügbar, welche neben der exklusiven metallic-blauen Lackierung ein reichhaltiges Spezial-Paket mit diversen Ausstattungsoptionen beinhaltet. Für den Landini 5-085 steht darüber hinaus das brandneue Flottenmanagementsystem Landini Fleet Management zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein Verwaltungsprogramm, das entwickelt wurde, um die Effizienz des Fahrzeugs in Bezug auf Verbrauch, Betriebsstunden und Inspektionsfälligkeit zu überwachen. Diese Informationen werden wiederum in ein Portal eingegeben, das dem Flottenmanager die Möglichkeit gibt, die Effizienz seiner Traktoren auf ein Maximum zu steigern und dabei die Betriebskosten stets im Auge zu behalten. Weitere Infos auf www.argotractors.com

Der Beitrag Bühne frei für Landinis Neuen erschien zuerst auf Blick ins Land.