Header

Header

Kategorie: Blick ins Land

Hagelschäden bei zwei Millionen Euro

   3. Juni 2020: Mit schweren Hagelunwettern begann heute am Nachmittag in Niederösterreich und im Burgenland die „Hagelsaison“. Gewitter mit Starkniederschlägen und Hagel schädigten landwirtschaftliche Kulturen auf einer Fläche von rund 7.500 Hektar. Es entstand in den beiden Bundesländern ein Gesamtschaden in der Landwirtschaft...

Weiterlesen

UBV fordert mehr Zaster wegen Milchpreisdesaster

Die Bauern brauchen einen Milchpreis von 50 Cent! Ein Erzeugermilchpreis unter 50 Cent ist ein Desaster für jeden Milchbauern. Weil die Spielregeln am Markt nicht passen, ist das so. Würde es andere Spielregeln geben, wäre auch der Erzeugermilchpreis eher auf dem Niveau, welches die Erzeuger benötigen! Es braucht neue...

Weiterlesen

Der Wolf, die Herden und der WWF

Rückkehr der Wölfe: WWF fordert großes Herdenschutzpaket Start der Almsaison: WWF legt Fünf-Punkte-Plan für konfliktarmes Zusammenleben mit Wölfen vor – Herdenschutz und Hirtenwesen fördern – Almwirtschaft besser unterstützen Wien, 3.6.2020 – Dank des strengen europaweiten Schutzes kehren die in Österreich einst ausgerotteten...

Weiterlesen

Erber Group leistet Beistand

Als die Zahl der Coronavirusfälle in Österreich Mitte März anstieg, wurde auch eine erhöhte Kapazität an Testungen notwendig. Die ERBER Group wurde darum gebeten, Testungskapazitäten bereitzustellen und so die Krankenhäuser in der Umgebung zu unterstützten. Die Erber Group mit ihren Divisionen Biomin, Romer Labs, Sanphar...

Weiterlesen

Lemken setzt auf mechanischen Pflanzenschutz

  Die Diskussionen um einen nachhaltigen Pflanzenschutz sowie die ständig steigenden gesetzlichen Anforderungen in den verschiedenen Märkten veranlassen den Landtechnikspezialisten jetzt dazu, die Produktion von konventionellen Feldspritzen dauerhaft einzustellen. Das Familienunternehmen Lemken will sich mit diesem...

Weiterlesen

MGN kann Milchpreis nicht halten

Für Juni gibt die MGN eine Absenkung des Milchpreises bekannt. Die Mitglieder werden eine Preisminderung um 0,75 in Kauf nehmen müssen. Gründe für den Abschlag liegen in der anhaltenden Flaute bei der Nachfrage aus der Gastronomie. Der Tourismus liegt immer noch darnieder. Die gestiegene Nachfrage nach österreichischen...

Weiterlesen

Bienen überstanden Winter eingermaßen gut

In Oberösterreich haben 675 von 5.908 gemeldeten Bienenvölkern den Winter 2019/20 nicht überlebt, was einer Verlustrate von 11,4% entspricht. Im Winter 2018/19 betrug die Ausfallrate 17,5%. Laut Robert Brodschneider vom Institut für Biologie der Universität Graz fällt die Verlustrate 2019/20 ins beste Drittel der von...

Weiterlesen

Vielfältiger Druck auf heimische Milchbauern

  „Unsere Milchbauern haben gezeigt, dass sie die Versorgung der Bevölkerung in Krisenzeiten sicherstellen können. Ich sehe diese Versorgungssicherheit langfristig aber gefährdet“, warnt Landwirtschaftskammer (LK) Kärnten-Präsident Johann Mößler anlässlich des bevorstehenden Weltmilchtages am 1. Juni....

Weiterlesen

Regionalhype trifft auf Milchpreis

Die österreichischen Erzeugermilchpreise blieben im April 2020 noch stabil. Die Molkereien und Käsereien zahlten ihren bäuerlichen Lieferanten für GVO-freie Qualitätsmilch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß im Schnitt 37,11 Cent/kg netto. Damit wurde das Vorjahresniveau um 0,76 Cent netto unterschritten. Für GVO-freie Qualitätsmilch...

Weiterlesen

Frischfleischpatriotismus im Supermarkt

  Seit dem Lockdown Mitte März ist das Bewusstsein der Verbraucher für Regionalität und der Wunsch nach mehr regionalen Lebensmitteln gestiegen. Mit dem Start seiner Regionalitätskampagne „Land voller Leben“ will Billa seine Partnerschaft mit der heimischen Landwirtschaft vertiefen und die Regionen ...

Weiterlesen