Header

Header

Elon Musk: Präsentiert Hirn-Computer-Interface in Schweinen

Tesla Gründer und Tech-Milliardär Elon Musk präsentierte die Fortschritte in der Schaffung einer elektronische Verbindung zum menschlichen Gehirn. Konkret geht es um einen Prototypen eines Geräts seiner Firma Neuralink, welches Informationen von Neutronen an ein Smartphone übermitteln kann.

Bei der Implementierung des Geräts sollen bis auf eine kleine Narbe keinerlei Spuren bleiben. Demonstriert wird der Einsatz des Gerätes bei drei Schweinen: Joyce, Gertrude und Dorothy. Dabei wurden die drei Schweine verglichen. Joyce wurde kein Gerät implementiert, Dorothy wurde ein Gerät implementiert aber wieder entfernt und Gertrude hat das Gerät implementiert. So soll gezeigt werden, dass das Gerät ohne Probleme ausgetauscht oder entfernt werden kann.

Beim Einsatz des Gerätes bei den Schweinen wurden Impulse vom Rüssel der Schweine übermittelt. So zeichnete das Gerät etwa auf wenn das Schwein etwas gutes gerochen hatte oder am Laufband konnte mittels Software mit hoher Genauigkeit vorhergesagt werden wann welches Gelenk bewegt wurde. Seinen Einsatz soll das Gerät jedoch beim Menschen finden, wo bei der Bekämpfung von Schmerzen oder Sehstörungen, sowie bei Rückenmark-Verletzungen Unterstützung geboten werden soll.