Header

Header

Fachvorstände in NÖ LFS besetzt

 
Im Rahmen der Direktorinnen- und Direktorenkonferenz in Langenlois überreichte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister diese Woche die Ernennungsdekrete an die neuen Fachvorstände der NÖ Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS). An den Fachschulen Gießhübl, Hollabrunn, Obersiebenbrunn und Warth sind somit die Bereiche Landwirtschaft, Betriebs- und Haushaltsmanagement sowie Kleintierhaltung neu besetzt. Die Ernennung der Fachvorstände wurde durch eine Novellierung des Dienstrechts zu Jahresbeginn erstmals möglich. Ebenso erhielten die Direktoren der Fachschulen Gießhübl, Mistelbach und Pyhra die Dekrete überreicht.
 
„Mit Beginn des Schuljahres übernehmen die neuen Fachvorstände die verantwortungsvolle Aufgabe, die jeweiligen Fachgebiete mit ihrer pädagogischen und fachlichen Expertise bestmöglich zu führen. Damit wird die qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung der Schülerinnen und Schüler an den NÖ Landwirtschaftsschulen weiter ausgebaut”, betonte Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. 
Das Aufgabenspektrum der Fachvorstände reicht von der Lenkung und Steuerung des facheinschlägigen Unterrichtes, über das Qualitätsmanagement und die Personalentwicklung bis hin zur Unterrichtsplanung. Ebenso zählt die Mitwirkung an der Schulorganisation in enger Abstimmung mit der Direktion zu ihren Tätigkeitsbereichen. 
Die drei DirektorInnen Johann Reiterlehner (LFS Gießhübl), Veronika Schreder (LFS Mistelbach) und Josef Sieder (LFS Pyhra) waren schon bisher mit der Schulleitung betraut. Nach der offiziellen Ausschreibung der Direktorenstellen und dem folgenden Auswahlverfahren wurden sie nun als Direktorin bzw. Direktor bestellt

Der Beitrag Fachvorstände in NÖ LFS besetzt erschien zuerst auf Blick ins Land.