Header

Header

Gartenbauschule Langenlois floriert

 
Die Gartenbauschule Langenlois startet ins neue Schuljahr mit einem stattlichen Zuwachs an Schülerinnen und Schülern. Exakt 58 angehende Gärtnerinnen und Gärtner haben ihre Ausbildung diese Woche begonnen, was ein Plus von rund 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Derzeit befinden sich rund 450 Schüler in Ausbildung an der Gartenbauschule. 
„Die Gartenbauschule Langenlois kann sich über regen Zuspruch freuen, was die engagierte Bildungsarbeit und die breite Ausbildungspalette einmal mehr bestätigt. Ein Teil des Zuwachses ist mit dem Start der neuen vierjährigen Fachschule für den ökologischen Gartenbau zu erklären. Aber das grüne Handwerk stößt generell auf immer größeres Interesse bei den Jugendlichen. Die Begeisterung das grüne Handwerk umfassend zu erlernen und im Einklang mit der Natur zu arbeiten erlebt einen großen Aufschwung“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.
„Wir haben schon ein steigendes Interesse am biologischen Gartenbau wahrgenommen. Aber dass die neue Bio-Gartenbauschule wie ein Magnet die Jugendlichen anzieht, hat uns dann doch überrascht“, betonen Fachschuldirektor Franz Fuger und Berufsschuldirektor Andreas Kovac. „Zudem wird damit eine zukunftsträchtige Ausbildungsmöglichkeit geboten, denn die Nachfrage nach einer umweltschonenden Gestaltung von Naturräumen ist ungebrochen groß. Die natürliche Kreislaufwirtschaft und der nachhaltige Einsatz von Ressourcen spielen eine immer größere Rolle“, so die beiden Direktoren. Aber auch die anderen Fachbereiche wie Gartenbau, Floristik, Garten- und Grünflächengestaltung können sich über deutlich mehr Zugang freuen.

Der Beitrag Gartenbauschule Langenlois floriert erschien zuerst auf Blick ins Land.