Header

Header

Sei Kapitän und nicht Passagier – es ist dein Betrieb und Deine Zukunft

Spätestens seit den letzten beiden Jahren ist es deutlich zu spüren. Wir leben in einer sich dramatisch und schnell ändernden Welt. Die Bezeichnung für solche schwierigen Rahmenbedingungen lautet VUCA und existiert seit den 90er Jahren. VUCA setzt sich zusammen aus den Anfangsbuchstaben der englischen Begriffe volatility (Volatilität), uncertainty (Unsicherheit), complexity (Komplexität) und ambiguity (Mehrdeutigkeit).

Jedes einzelne dieser 4 Elemente finden wir aktuell ganz deutlich im Umfeld der Landwirtschaft. Märkt sind schon länger volatil und beeinflussen sowohl unsere Produktionskosten als auch die Verkaufserlöse. Selbst kurz- oder mittelfristige Entscheidungen sind von einer bis jetzt unbekannten Unsicherheit geprägt. Ein Umfeld, in dem langfristige Entscheidungen kaum mehr fundiert zu treffen sind.

Die Gesamtlage zu verstehen ist nicht mehr nur kompliziert, nein es ist komplex. Es müssen nicht nur extrem viele Parameter berücksichtigt werden, sondern wesentliche Einflussgrößen sind auch noch gänzlich unbekannt.

Und zu guter Letzt erleben wir, dass politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Erwartungen nicht mehr klar zu benennen sind. Wir finden uns in einer Mehrdeutigkeit von Begriffen und Interessen wieder die nicht klar definiert sind. Es ist unmöglich diese gleichzeitig zu erfüllen.

Was also tun? Einfache Lösungen müssen her!

Leider sind solche in einem VUCA-Umfeld in der Regel falsch.

Es gibt ein Sprichwort, das dem altgriechischen Philosophen Aristoteles zugeschrieben wird:

“Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.”

Auf einem Segelschiff hat man nur die Segel und das Ruder als Steuerinstrument zur Verfügung. Die äußeren Einflüsse, der Wind, das Meer oder das Wetter, sind nicht kontrollierbar oder veränderbar. Man ist aber nicht Opfer der Winde sondern kann durch eine Änderung der Segelstellung immer an sein Ziel segeln – auch gegen den Wind.

Das Bild trifft gleichermaßen auf die Landwirtschaft zu und gilt auch für jeden einzelnen Bauernhof. Wer sich darauf fokussiert die äußeren Einflüsse zu verändern nur damit er seine Segelstellung nicht verändern muss wird scheitern. Wer als einzige Lösung die Änderung der äußeren Rahmenbedingungen sieht, ist nicht Kapitän seines Schiffs sondern Passagier.

Die bäuerliche Innovationsgenossenschaft zukunft.farm eG ist der Rahmen für Landwirtinnen und Landwirte die Kapitän sein wollen. Wir bilden das Netzwerk der Fähigen und Willigen, die das Steuerrad ihrer Betriebe nicht aus der Hand geben.

Das ist eine Einladung an alle die Selbstwirksamkeit in Zeiten von gefühlter Fremdbestimmung erleben wollen und die an eine Zukunft der Landwirtschaft glauben. zukunft.farm ist die Innovationsabteilung der bäuerlichen Landwirtschaft.

Du bist ein Kapitän oder willst wieder einer werden?

Schreibe uns kontakt@zukunft.farm