Header

Kasachstan weitet Ölfruchtanbau aus

In Kasachstan dürfte die Anbaufläche mit Getreide zur Ernte 2020 um weitere gut 192.000 ha auf über 15,18 Mio. ha, als Teil der Politik zur planmäßigen Diversifizierung der Agrarproduktion, verringert werden. Dabei soll die Weizenfläche mit über 11,38 Mio. ha beinahe dem Vorjahresniveau entsprechen, schätzt das Landwirtschaftsministerium in Nursultan. Andererseits ist mit einer Ausweitung des Anbauareals von Ölfrüchten und Futterkulturen zu rechnen, und zwar von insgesamt fast 2,89 auf mehr als 3 Mio. ha beziehungsweise von gut 3,35 auf 3,66 Mio. ha, teilte der Ressortpressedienst mit. Die gesamte Anbaufläche von landwirtschaftlichen Kulturen sollte nach Rechnungen des Ministeriums mit rund 22,5 Mio. ha um 240.000 ha größer ausfallen als 2019.

Der Beitrag Kasachstan weitet Ölfruchtanbau aus erschien zuerst auf Blick ins Land.