Header

Header

Maschinenring Song „Wett´ ma!“ veröffentlicht

Der Maschinenring-Song „Wett´ ma“, ein schmissig-authentischer Song mit eindeutiger LEUCHTKRAFT-Handschrift, doch trotzdem anders. Eben ein Maschinenring-Song. Die Idee dazu entstand auf einer Skihütte, als Markus Lindinger und Gottfried Straßmayr, Co-Geschäftsführer des Maschinenring Pyhrn-Eisenwurzen, den Reggae eines großen österreichischen Unternehmens hörten. Inspiriert beschlossen sie: Das wollen wir auch, einen eigenen Song für alle Maschinenring-Mitarbeiter. 

Mit Authentizität und Leuchtkraft 

Wie es der Zufall will, ist einer dieser 30.000 Mitarbeiter, die österreichweit für den Maschinenring tätig sind, Gerhard Göll. Er ist Leadsänger der bekannten Band LEUCHTKRAFT und mit Singer-Songwriterin Angelique verheiratet, dem zweiten Teil der Band. Sie nahm sich des Projekts an und das Schreiben fiel ihr leicht. Lebt sie doch seit Jahren selbst mit einem Maschinenring-Mann zusammen. Beste Voraussetzungen also, für einen coolen, authentischen Song.

Seine Feuerprobe bestand der Song am Mitarbeiterfest vom Maschinenring-Pyhrn Eisenwurzen, wo LEUCHTKRAFT selbst ihn präsentierte. Dass der Song denen gefällt, für die er geschrieben wurde, zeigte ein anschließendes Live-Voting: Nahezu 80 Prozent der Anwesenden waren begeistert.

Die Stimme

Auch die Auswahl des Sängers machte das Team um Markus Lindinger zum Ereignis: Über die Jobplattform maschinenring-jobs.at gab es eine offizielle Ausschreibung. Der Post in den sozialen Medien ging durch die „Decke“. Österreichweit bewarben sich 14 motivierte Sänger/innen. Die Wahl fiel auf Markus Grill und der bekannte Interpret aus der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ übernahm die Lead-Stimme vom „Maschinenring-Song“. Wer allerdings genau hinhört, hört auch das Duo LEUCHTKRAFT im Background und Hardcore-Fans erkennen eindeutige Gitarren-Akkorde von Gerhard Göll.

Ab ins Tonstudio

Von der ersten Idee bis zur Veröffentlichung war es Corona-bedingt ein längerer Weg, doch dann ging es schnell. Im vielfach ausgezeichneten CCP-Studio in Linz und unter dem professionellen Blick der versierten Sängerin und Produzentin Angelique Göll verwandelten sich Worte und Noten in einen Ohrwurm. Am 29.10.2021 wird der Song endlich der breiten Öffentlichkeit präsentiert und ist ab dann auf Spotify, amazon-music und iTunes verfügbar. Die Generalprobe absolvierten Band und Sänger bereits auf der Bundesversammlung des Unternehmens und ernteten Begeisterungsstürme.

Unterstütze uns dabei, die Single-Charts zu stürmen und damit Gutes zu tun!

Denn alle Gewinne, die das Team Maschinenring Pyhrn-Eisenwurzen durch den Song erzielt gehen direkt an die Maschinenring Hilfsaktion „Bauern für Bauern“! „Für uns eine Herzensangelegenheit, die den Zusammenhalt im Maschinenring symbolisiert und die jeder von uns nach seinen Möglichkeiten unterstützt“, so Song-Mastermind Markus Lindinger.