Header

Header

Maschinenring vermittelt die meisten Zeitarbeitskräfte in Österreich

Maschinenring Personal und Service eGen (MRPS) hat nach Anzahl der Dienstnehmer den Mitbewerb der Branche überholt und die Führung bei Österreichs Personaldienstleistern übernommen. Laut Interconnection Studie “IC Market Tracking Zeitarbeit in Österreich 2021“ ist Maschinenring Personal und Service an der Spitze.

„Mit einem Marktanteil von 6,18 Prozent nach Anzahl der Dienstnehmer und einem prozentuellen Zuwachs von 9,2 Prozent haben wir die Konkurrenz weit hinter uns gelassen. Eine Top-Leistung, die trotz Rekord-Arbeitslosenzahlen nur gelang, weil Vorstand, Geschäftsführung und Mitarbeiter an einem Strang zogen und es weiterhin tun. Die MRPS überlässt jährlich rund 5.300 Dienstnehmer an über 2900 Kunden. Allein unseren Mitarbeiterstand stabil zu halten, ist keine Option. Wir sehen es als Notwendigkeit in Menschen, unsere wichtigste Unternehmens-Ressource, zu investieren“, so Mag. Gertraud Weigl, Maschinenring Bundesgeschäftsführerin und Geschäftsführerin der Zeitarbeitssparte. Mit fundierter Aus- und Weiterbildung der Dienstnehmer reagiert die MRPS seit jeher auf Anfordernisse des Marktes.

„So setzen wir dem stetig steigenden Auftragsvolumen Top-ausgebildete Leute entgegen, die den besten Ruf in der Branche haben. Das aktuell gelaunchte Lernmanagement-Tool des Unternehmens ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Es arbeitet hybridbasiert, steht allen Dienstnehmern zur Verfügung und forciert deren Weiterbildung“, so Gertraud Weigl.

„Dazu sind wir in zwei der drei Wirtschaftssektionen, in denen Zeitarbeitnehmer vorrangig zum Einsatz kommen, besonders stark“, damit spielt Gertraud Weigl auf die Bereiche Handwerk & Gewerbe sowie den Handel an. Vor allem in Handwerk & Gewerbe, fanden im Vorjahr 38,7 Prozent aller Zeitarbeiter eine Beschäftigung. Hierbei fällt ein Marktanteil in Höhe von rund 9 Prozent auf die MRPS. Auch im Handel hält das Unternehmen einen Marktanteil von mehr als 15,6 Prozent.

Platz 9 im Ranking der TOP 60 in Österreich

Auch nach Umsatz liegt die MRPS unter den TOP 10 der stärksten Personaldienstleister Österreichs. Im Vergleich zu 2019 gewann das überregional agierende Unternehmen 2020 weitere Marktanteile hinzu und liegt aktuell bei über 2,3 Prozent. „Das verdanken wir der enormen Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter, die in über 60 Vertriebseinheiten in ganz Österreich täglich vollen Einsatz bringen“, ergänzt Gerhard Rieß, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. „Kunden vertrauen auf ihre Kompetenz in unseren Kernbereichen Zeitarbeit, Payroll und Personalvermittlung und die gesamte Region profitiert vom Arbeitgeber Maschinenring.“

Trend zur Zeitarbeit
Trotz Corona und Markteinbruch in der Zeitarbeitsbranche sind mit August 2021 über 100.000 Dienstnehmer, das entspricht etwa 2 Prozent der österreichischen Arbeitnehmer als Zeitarbeiter beschäftigt. Branchen-Experten prognostizieren bis 2024 einen Anstieg der Zeitarbeitsquote in Österreich auf bis zu 2,6 Prozent.

„Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre offenen Stellen zu besetzen, für Arbeitnehmer hingegen steht Flexibilität im Job derzeit an erster Stelle. Für beide Seiten ist Zeitarbeit die ideale Lösung. Das ist eine große Chance für die Personalleasingbranche“, ist Gertraud Weigl überzeugt.