Header

Header

Neuer Trend: Regionalvermarktung schlägt Direktvermarktung

Bereits über 100 Bauern in Österreich sind überrascht, wie gut man durch PROFarm wieder von der Landwirtschaft leben kann.

Direktvermarktung: Seit Jahren in aller Munde, aber meist nicht sehr schlagkräftig.

Viele Landwirte versuchen, sich durch Direktvermarktung von ihren Abnehmern unabhängig zu machen und Endkunden direkt zu versorgen. Sie investieren in einen eigenen Hofladen, in Verkaufsautomaten oder bieten ihre Produkte auf Wochenmärkten an. Aber mehr als ein relativ kleiner Zusatzverdienst bei einem nicht zu vernachlässigenden Mehraufwand schaut meistens nicht heraus.

Was ist bei der PROFarm-Regionalvermarktung anders?

Im Gegensatz zur Direktvermarktung, bei der der Landwirt darauf angewiesen ist, dass die Kunden zu ihm kommen, geht PROFarm bei der Regionalvermarktung einen völlig anderen Weg. Für den Bauern wird eine Marke geschaffen und in seiner Region aktiv ein Kundenstamm aufgebaut, an den die selbst hergestellten Produkte dauerhaft geliefert werden.

Warum funktioniert die Regionalvermarktung so sensationell?

„Der gesellschaftliche Trend im Kaufverhalten bei Lebensmitteln geht ganz klar in Richtung Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit. Außerdem sind es die Menschen mittlerweile gewöhnt, Waren online zu bestellen und bequem liefern zu lassen. PROFarm kombiniert diese Entwicklungen und ermöglicht es seinen Landwirten, eine große Menge ihrer Produkte zum Einzelhandelspreis zu vertreiben und damit ein Vielfaches der bisherigen Einnahmen zu verdienen,“ erklärt Wolfgang Leitner, Vertriebsleiter bei PROFarm. „Wir begleiten unsere Bauern durch die gesamte Umstellung und bleiben so lange, bis die Produktion läuft und das Umsatzziel erreicht ist. Erst wenn die Landwirtschaft erfolgreich, unabhängig, krisensicher und damit enkerlfit ist, haben wir unser Ziel erreicht.“

Wenn auch Sie denken, es ist Zeit für eine Veränderung, damit sich die Landwirtschaft wieder auszahlt, dann stehen wir für ein kostenloses Beratungsgespräch gerne zur Verfügung.

Wolfgang Leitner

Kontakt: Wolfgang Leitner | w.leitner@pro-farm.at | 0680 11 63 004 | www.pro-farm.at.