NewsOhne Strom geht in der Landwirtschaft gar nichts

Ohne Strom geht in der Landwirtschaft gar nichts

Ohne Strom geht in der Landwirtschaft gar nichts

Freitag, 08. September 2017

Die Notwendigkeit einer Notstromversorgung in der Landwirtschaft ist auf Grund der fortschreitenden Mechanisierung, Versorgung der Tiere sowie Biosicherheit immer häufiger gegeben. Zahlreiche elektrische Betriebsmittel müssen möglichst unterbrechungsfrei mit Energie versorgt werden. Trotz hoher Versorgungssicherheit durch die öffentliche Stromversorgung können Naturereignisse wie Blitzschlag, Eislast oder umgestürzte Bäume zu einem Stromausfall führen. Bestes Beispiel dafür waren die Stromausfälle im Jänner 2007 durch Sturm Kyrill.

Die gute Nachricht:

MOLL-MOTOR produziert in Österreich Zapfwellenaggregate von 8 bis 60kVA und das zu einem optimalen Preis-Leistungsverhältnis mit höchstem Anwenderschutz.

Zapfwellenstromerzeuger haben gegenüber Benzin- oder Dieselmotoren den Vorteil, dass sie wesentlich kostengünstiger sind, weil die Antriebseinheit in Form eines Traktors vorhanden ist. Ein weiterer großer Vorteil ist der äußerst geringe Wartungsaufwand – das steigert die Betriebsbereitschaft erheblich.

Zapfwellengeneratoren werden nicht nur in der Landwirtschaft eingesetzt, sondern eignen sich auch besonders für den Einsatz im Forst- und Kommunalbereich sowie für den Katastropheneinsatz im Feuerwehrdienst.

Die oberösterreichische Landesregierung fördert einmalig bis Ende 2017 die Installation von Notstromaggregaten auf landwirtschaftlichen Betrieben. Es werden 20 % des Netto-Anschaffungswertes gefördert. Der Auszahlungsbetrag beginnt bei EUR 300,00 und reicht bis zu einer maximalen Höhe von EUR 1.500,00.

Die Abwicklung erfolgt durch die Abteilung Land- u. Fortwirtschaft. Gemeinsam mit dem Antrag sind Verwendungsnachweis, die Rechnung und er Zahlungsnachweis (in Kopie) vorzulegen. Der Zuschuss wird in Form einer agrarischen De-minimis Beihilfe ausbezahlt. Die Auszahlung erfolgt gemeinsam nach dem Vorliegen und der Bearbeitung aller Anträge.

https://www.bauernnetzwerk.at/sammelbestellung

Förderung Land OÖ

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/190882.htm

 

 

 

Jetzt registrieren

Bauernnetzwerk.at stellt Ihnen kostenlos die Möglichkeit zur Verfügung, Ihren Betrieb und Ihre Produkte zu bewerben, Kleinanzeigen zu schalten und Sammelbestellungen zu organisieren.
Klicken Sie hier ... um sich
kostenlos zu registrieren.

Partner


Über 40.000 gebrauchte Landmaschinen und Traktoren finden alle Bauern auf www.landwirt.com.