NewsRussische Agrofirmen investieren in Landtechnik

Russische Agrofirmen investieren in Landtechnik

Russische Agrofirmen investieren in Landtechnik

Samstag, 13. Januar 2018
LG-Agrifuture Insights, die neue DLG-Wissensmarke und -plattform für internationale Trendanalysen im Agrarsektor, untersucht das Geschäftsumfeld in Landwirtschaft und Agribusiness durch ein globales Panel von 2.000 führenden Landwirten in 13 Ländern. Monatlich veröffentlicht Agrifuture Insights eine „Grafik des Monats“ aus dem umfangreichen Angebot von Entwicklungstrends der internationalen Agrarmärkte. Die aktuelle „Grafik des Monats“ fokussiert die Investitionsbereiche in der Landtechnik. Es zeigt sich, dass der Schwerpunkt der Investitionen auf Traktoren liegt. Landwirte in Russland wollen im Ländervergleich überdurchschnittlich Mähdrescher beschaffen. Die Rekord-Getreideernten treiben die Nachfrage nach neuer Erntetechnik, um mit moderner Technik Ernteverluste zu minimieren und die Wirtschaftlichkeit zu stärken. In den Niederlanden steht Technik für Grünland- und Futterernte im Fokus. Denn schlagkräftige Technik ist ein Beitrag, um die Kosten für die Grundfuttererzeugung zu senken und damit die Wirtschaftlichkeit der Milchproduktion zu stärken.
 

Der Beitrag Russische Agrofirmen investieren in Landtechnik erschien zuerst auf Blick ins Land.


Jetzt registrieren

Bauernnetzwerk.at stellt Ihnen kostenlos die Möglichkeit zur Verfügung, Ihren Betrieb und Ihre Produkte zu bewerben, Kleinanzeigen zu schalten und Sammelbestellungen zu organisieren.
Klicken Sie hier ... um sich
kostenlos zu registrieren.

Partner


Über 40.000 gebrauchte Landmaschinen und Traktoren finden alle Bauern auf www.landwirt.com.