Header

Header

Positive Resonanz von LFBÖ auf EAG

Die Land&Forst Betriebe Österreich bewerten das neue Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG) als einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung, sehen aber gleichzeitig das Potential der Biomasse noch längst nicht ausgeschöpft. LFBÖ-Präsident Felix Montecuccoli betont den wichtigen Beitrag für das angestrebte Ziel der Klimaneutralität und erhofft sich auch bezugnehmend auf die Standortfragen breite Unterstützung. 
LFBÖ-Präsident Felix Montecuccoli beurteilt das EAG folgendermaßen: „Das nun verabschiedete Gesetz ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, die Energie in Österreich in naher Zukunft klimaneutral zu machen. Biomasse und speziell Holz aus heimischen Wäldern leistet einen wichtigen ökologischen Beitrag zur Dekarbonisierung unseres Energiebedarfs. Das nun vorliegende Gesetz schöpft dieses Potential allerdings noch lange nicht aus, wir sind aber zuversichtlich, dass die Wertschätzung weiter steigen wird.“
Montecuccoli weist gleichzeitig auch auf einen weiteren wichtigen Punkt hin: „Jetzt, da dieses zukunftsweisende, ökosoziale Gesetz auf breite Zustimmung aller Umweltpartner, besonders der Grünen Partei und aller Umweltorganisationen stößt, hoffen wir gleichzeitig auch auf deren Unterstützung, wenn es um die Standortfragen geht, woher denn diese Energie kommt.“

Der Beitrag Positive Resonanz von LFBÖ auf EAG erschien zuerst auf Blick ins Land.