Header

Header

Sonderdruck über Umlenkrollen erschienen

Auf 8 informativen Seiten werden Tipps und Tricks und nützliche Hinweise zum Thema Umlenkrollen präsentiert. Erstmalig gibt Seilflechter einen Sonderdruck zum Thema Umlenkrollen heraus. Der Sonderdruck wendet sich an Anwender aus der Industrie, der Forstwirtschaft, dem Offroadbereich sowie Segelsport. Ein Bereich des Sonderdrucks widmet sich den Sicherheitsvorschriften und zeigt den richtigen Umgang mit Umlenkrollen auf.

Kraftminderung durch Anwendung der Hebelgesetze wurde bereits in der Antike dokumentiert. Die ersten Flaschenzüge verhalfen den Menschen, schwere Lasten zu bewegen. Mit einer Umlenkrolle wird die Zugkraft verdoppelt bzw. die Kräfte halbiert. Darüber hinaus benötigt man sie, um Seile zu führen. In beispielsweise Seilsystemen erzielen sie eine wichtige ausgleichende Funktion. Umlenkrollen sind insofern vielfältige Kraftwandler, die aus einem auf einer Achse gelagerten Rad bestehen. Forstarbeiter nutzen die Rollen bei komplizierten Einsätzen in unwegsamen Gelände oftmals in Kombination mit einer Seilwinde. Aber auch im Offroadbereich für das Bergen von Fahrzeugen, in der Industrie für das Bewegen schwerer Güter sowie im Segelsport, um die Segel setzen zu können, sind Umlenkrollen im Einsatz. Aber auch die Feuerwehr und die Bergsteiger kommen nicht ohne diese wichtigen Rollen aus.

Wie die richtige Handhabung ist und welche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen, steht alles in dem Sonderdruck von Seilflechter. Dazu gibt es noch viele Tipps und Tricks, Verbotskriterien und wichtige Hinweise zur Ablegereife und zu DIN-Normen. „Für alle Anwender von Umlenkrollen ist der Sonderdruck ein nützliches Nachschlagewerk, um Fehler zu vermeiden und Gefahren abzuwehren“, so der Geschäftsführer von Seilflechter, Andreas Halle. Der Sonderdruck „Umlenkrollen“ kann kostenfrei bei Seilflechter angefordert werden. Einfach eine eMail an: info@seilflechter.com

Der Beitrag Sonderdruck über Umlenkrollen erschienen erschien zuerst auf Blick ins Land.