Header

Header

Schlagwort: Alm

Naturschutzbund setzt auf Herdenschutz

  Nachdem zahlreiche tot und verletzt aufgefundene Schafe entdeckt wurden, ruft der Naturschutzbund zu sachlichem Umgang mit der schwierigen Situation für Almbauern in Rauris auf und appelliert, vorhandene Expertise zu nutzen und Herdenschutz ausreichend zu fördern. Wie bekannt, wurden über das vergangene Wochenende...

Weiterlesen

Salzburger BB fordert Wolfsregulierung

BB-Obmann Rupert Quehenberger schlägt Alarm: „Die kleinstrukturierte Landwirtschaft ist in Gefahr. Mit dem Auftreten des Wolfes in vielen Teilen des Landes samt einhergehender Risse von Tieren, sind viele Bauern verunsichert und überlegen, die großteils verbreitete Weidehaltung aufzugeben.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern...

Weiterlesen

Salzburger BB fordert Wolfsregulierung

BB-Obmann Rupert Quehenberger schlägt Alarm: „Die kleinstrukturierte Landwirtschaft ist in Gefahr. Mit dem Auftreten des Wolfes in vielen Teilen des Landes samt einhergehender Risse von Tieren, sind viele Bauern verunsichert und überlegen, die großteils verbreitete Weidehaltung aufzugeben.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern...

Weiterlesen

Schroggerhof mit Green-Care-Hoftafel ausgezeichnet

  Für seine tiergestützte Erlebnispädagogik erhielt der Schroggerhof in Dellach am 29. Mai 2021 die Green Care-Hoftafel. Der Bergbauernhof der Familie Steiner ist eingebettet in die Gailtaler Alpen und umfasst 4 ha Wald und 8 ha Grünland. Bäuerin Simone ist Musikpädagogin, Bauer Gerd hat Sonderpädagogik studiert....

Weiterlesen

Ein Traum diese Tram

Rund um den Tag der Artenvielfalt – am 22. Mai – startet die ARGE Heumilch mit einer aufmerksamkeitsstarken Open-air-Kampagne. Eine Straßenbahn in Wiesenoptik und mit dem Spruch „Heumilch schmeckt, weil so viel Artenvielfalt in ihr steckt“ wird auf die Arbeit der Heumilchbauern für die Artenvielfalt auf Wiesen, Weiden...

Weiterlesen

UBV Tirol fordert besseres Almgesetz

Die Almsaison beginnt bald und das Konfliktpotential zwischen Freizeitinteressen und Almbauern wird wieder massiv ansteigen, da immer noch keine Rechtssicherheit für die Almbauern geschaffen wurde. Die Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Tourismus wird dadurch belastet. Die Politik ist gefragt die Rahmenbedingungen...

Weiterlesen

UBV kritisiert existenzgefährdendes Spiel

  Seit dem EU-Beitritt 1995 ist unsere Bauernvertretung nicht imstande, eine für die Almbauern akzeptable Lösung zur Erfassung der Almfutterflächen zu gewährleisten. Diese Unfähigkeit inklusiver aller involvierter Behörden ist eine Schande! Am Rücken der Almbauern findet seit 1995 ein schändliches, Existenzen gefährdendes...

Weiterlesen

Ärger auf den Almen: Beinahe zu Tode gefüttert, mutwillig erschreckt

Immer wieder kommt es derzeit auf den heimischen Almen zu negativen Auseinandersetzungen zwischen Mensch und Tier. So wurde nun in Türnitz in Niederösterreich eine Kuhherde dermaßen verstört, so dass sie in Panik die Flucht ergriff. Unterdessen wurde in Kärnten ein Pferd beinahe zu Tode gefüttert. Nachdem ein Landwirt...

Weiterlesen

Nach Kuhurteil: Bauer riegelt Alm ab

Nachdem im Zuge der Tiroler Kuhattacke das Urteil bestätigt wurde (Bauernnetzwerk berichtete) gehen die Wogen weiter hoch. So sorgt derzeit ein Salzburger Landwirt aus dem Pinzgau für Aufsehen, da er den Weg zu seiner Alm am Talschluss des Rauriser Krumltals mit einer Holzbarriere versperrt. Eine Beschilderung mit der...

Weiterlesen

Sicher über die Almen

2.100 Almen, 31.800 Milchkühe, 77.000 Stück Galtvieh, 3.100 Pferde, 68.000 Schafe und 5.900 Ziegen: Das sind die imposanten Zahlen zur Tiroler Almwirtschaft. Die idyllische Kulturlandschaft in Kombination mit der hervorragenden Infrastruktur locken jedes Jahr zigtausende Erholungssuchende. Zum Start des Sommers wird...

Weiterlesen

  • 1
  • 2