Header

Header

Schlagwort: Alm

Herdenschutz der Grünen für UBV illusorisch

Der Unabhängige Bauernverband kritisiert die Pläne der Grünen zum Herdenschutz. Grüne Dekadenz in der Wolfsfrage verursache Zielkonflikte und verhindere Lösungen. Offenbar sehen die Grünen die Lösung des Konfliktes zwischen Nutztierhaltung und Beutegreifern in Behirtung und Herdenschutzzäunen. Dies äußerte der Klubobmann...

Weiterlesen

Grüne Bauern plädieren für Weideschutz à la Suisse

  Alm- und Weideschutz müssten ohne Mehrkosten für die Bäuerinnen und Bauern ermöglicht werden. „Intakte Almen erfüllen zentrale Aufgaben für Österreich. Sie gelten als identitätsstiftend für das Land und bieten Schutz vor Hochwasser und Erosionen“, so Clemens Stammler, Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern (GBB)...

Weiterlesen

Auf Alm: 46-jährige Deutsche von Kühen überrannt

In der Nähe der Bergstation der Serlesbahn in Mieders (Tirol) wurde eine Deutsche, die mit ihren beiden Kindern in einem Weidegebiet unterwegs war von einer Herde Kühe attackiert. Zu dem Vorfall ist es im Bereich des Weidegebietes “Lehnerwald”, hierbei handelt es sich um ein eingezäuntes Gebiet mit Mutterkuh-Haltung...

Weiterlesen

BB will Weideschutzgebiete und Abschüsse

  Brutale Wolfsangriffe auf Schafe, Ziegen und Rinder nehmen zu. Geschätzte 50 Wölfe leben momentan in Österreich. Entwickelt sich diese Population ungehindert, rechnen Experten in den nächsten 15 Jahren mit bis zu 500 Wölfen. Für den Bauernbund ist deshalb klar: „Kommt der Wolf, stirbt die Almwirtschaft. Eine Koexistenz...

Weiterlesen

UBV -Plattform Urbas kritisiert Almweideregelung

UBV / Plattform für Bauerninteressen / Heimo Urbas übt massive Kritik an den neuen Vorgaben zur Almweidemeldung an die AMA betreffend Rinderabtrieb im Herbst. War es bisher ausreichend bei der Auftriebsmeldung auf Almen das vorläufige Abtriebsdatum bekanntzugeben, so soll in Zukunft für jeden Rinderabtrieb im Herbst...

Weiterlesen

Naturschutzbund setzt auf Herdenschutz

  Nachdem zahlreiche tot und verletzt aufgefundene Schafe entdeckt wurden, ruft der Naturschutzbund zu sachlichem Umgang mit der schwierigen Situation für Almbauern in Rauris auf und appelliert, vorhandene Expertise zu nutzen und Herdenschutz ausreichend zu fördern. Wie bekannt, wurden über das vergangene Wochenende...

Weiterlesen

Salzburger BB fordert Wolfsregulierung

BB-Obmann Rupert Quehenberger schlägt Alarm: „Die kleinstrukturierte Landwirtschaft ist in Gefahr. Mit dem Auftreten des Wolfes in vielen Teilen des Landes samt einhergehender Risse von Tieren, sind viele Bauern verunsichert und überlegen, die großteils verbreitete Weidehaltung aufzugeben.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern...

Weiterlesen

Salzburger BB fordert Wolfsregulierung

BB-Obmann Rupert Quehenberger schlägt Alarm: „Die kleinstrukturierte Landwirtschaft ist in Gefahr. Mit dem Auftreten des Wolfes in vielen Teilen des Landes samt einhergehender Risse von Tieren, sind viele Bauern verunsichert und überlegen, die großteils verbreitete Weidehaltung aufzugeben.“ Im Vergleich zu anderen Bundesländern...

Weiterlesen

Schroggerhof mit Green-Care-Hoftafel ausgezeichnet

  Für seine tiergestützte Erlebnispädagogik erhielt der Schroggerhof in Dellach am 29. Mai 2021 die Green Care-Hoftafel. Der Bergbauernhof der Familie Steiner ist eingebettet in die Gailtaler Alpen und umfasst 4 ha Wald und 8 ha Grünland. Bäuerin Simone ist Musikpädagogin, Bauer Gerd hat Sonderpädagogik studiert....

Weiterlesen

Ein Traum diese Tram

Rund um den Tag der Artenvielfalt – am 22. Mai – startet die ARGE Heumilch mit einer aufmerksamkeitsstarken Open-air-Kampagne. Eine Straßenbahn in Wiesenoptik und mit dem Spruch „Heumilch schmeckt, weil so viel Artenvielfalt in ihr steckt“ wird auf die Arbeit der Heumilchbauern für die Artenvielfalt auf Wiesen, Weiden...

Weiterlesen

  • 1
  • 2