Header

Header

Tierschutzaktivisten starten Nachfolge-Initiative

Zwei Wochen nach dem Ende des Tierschutzvolksbegehrens, das mit über 416.000 Unterschriften trotz Lockdown zum erfolgreichsten Volksbegehren seit 2018 wurde, kündigen die Organisatoren nun die Nachfolge-Initiative an. Bis Ende März wird unter dem Titel „oekoreich“ eine Bewegung mit angeschlossener Plattform entstehen, die insbesondere auch die Arbeit des Volksbegehrens fortführen und intensivieren soll.
Dazu gehört im ersten Schritt die Betreuung der parlamentarischen Behandlung. Noch vor dem Sommer werden die Forderungen des Tierschutzvolksbegehrens im Gesundheitsausschuss des Nationalrats diskutiert. Die Initiative oekoreich wird hierfür ein eigenes Experten-Team nominieren und nimmt diese Woche die Gespräche mit den Parlamentsfraktionen auf, um einen Fahrplan festzulegen.

Der Beitrag Tierschutzaktivisten starten Nachfolge-Initiative erschien zuerst auf Blick ins Land.