Header

Header

UBV -Plattform Urbas kritisiert Almweideregelung

UBV / Plattform für Bauerninteressen / Heimo Urbas übt massive Kritik an den neuen Vorgaben zur Almweidemeldung an die AMA betreffend Rinderabtrieb im Herbst. War es bisher ausreichend bei der Auftriebsmeldung auf Almen das vorläufige Abtriebsdatum bekanntzugeben, so soll in Zukunft für jeden Rinderabtrieb im Herbst eine taggenaue Meldung erfolgen. Diese Vorgabe könne in keiner Weise akzeptiert werden. Anstatt die Bürokratie einzudämmen, werde man mit neuen Erfindungen immer einfallsreicher, womit man die Betroffenen beschäftigen könne. Manche Verantwortliche gingen schon davon aus, dass der Bauer keine andere Arbeit habe als die Bürokratie zu bedienen. Auch die bäuerliche Berufsvertretung schweige zu dieser Vorgangsweise. Lebe diese doch recht gut von der Verwaltung des Bürokratiekrams. Würden Almobmänner diese Arbeit kostenlos durchführen oder gehe in Zukunft die Alpungs- und Behirtungsprämie für die Verwaltung der Alm auf? So könne man einfach nicht mehr weitermachen.

Der Beitrag UBV -Plattform Urbas kritisiert Almweideregelung erschien zuerst auf Blick ins Land.