Header

Header

Unwetter verwüsten neuerlich Agrarflächen

 
 Schon wieder schwere Unwetter in Oberösterreich, Niederösterreich und in der Steiermark. Vielerorts wurden Agrarflächen wiederholt ein Opfer von Hagel und Starkregen. „Nach ersten Erhebungen durch die Sachverständigen der Österreichischen Hagelversicherung entstand in den drei Bundesländern ein Schaden in der Landwirtschaft in der Höhe von 3,2 Millionen Euro“, so Dr. Mario Winkler, Pressesprecher der Österreichischen Hagelversicherung, zu den heutigen Unwetterschäden.

Der Beitrag Unwetter verwüsten neuerlich Agrarflächen erschien zuerst auf Blick ins Land.