Header

Header

Vegan boomt: Schweiz importiert Biosoja aus Österreich

Vegane und vegetarische Lebensmittel boomen in ganz Europa, darunter auch in der Schweiz. Dies führt dort zu einer erstaunlichen Rohstoffknappheit, wie der Lebensmittelhändler Migros derzeit auf seinen Lebensmittel groß angibt. Aus diesem Grund werden die Produkte dort derzeit mit Soja aus Österreich produziert.

Als Grund für den Import gibt der Lebensmittelhändler an, dass die Nachfrage nach Biotofu ohne die Importe aus Österreich derzeit nicht gestillt werden kann. So habe die Nachfrage nach biologischen Produkten in den letzten Jahren konstant zugenommen, und durch die Pandemie wurde die Nachfrage zusätzlich angetrieben.

Bereits vor der Pandemie war Schweizer Soja knapp, Soja ist eine wärmeliebende Pflanze, deshalb eignet sie sich nur für tiefe Lagen, was in der Schweiz schwierig sei. Derzeit wird in der Schweiz auf 700 Hektar Biosoja für den menschlichen verzehr angebaut, insgesamt wird derzeit auf 2000 Hektaren Soja angebaut, der Großteil für die Futtermittelproduktion.