Header

Header

WindControl passt Streubild automatisch an

 

Wind ist allgegenwärtig und stellt eine Herausforderung bei der gleichmäßigen mineralischen Düngung dar. Mit dem System Amazone WindControl kann der Windeinfluss auf das Streubild überwacht und ausgeglichen werden. WindControl ist für die Anbaustreuer ZA-TS und Anhängestreuer ZG-TS jetzt auch unabhängig von der Streufächerüberwachung ArgusTwin einsetzbar.

Der Wind ist beim Düngerstreuen ein Parameter, den der Anwender nicht direkt beeinflussen kann, den es aber unbedingt im Auge zu behalten gilt. In der Regel ist die Haupteinsatzzeit eines Zentrifugalstreuers die Vegetationsperiode im Frühjahr. Zu dieser Jahreszeit ist die standortbezogene Wahrscheinlichkeit, unter windigen Bedingungen arbeiten zu müssen über das Jahr gesehen besonders hoch. Die Aufgabe von WindControl ist, das Streubild permanent zu überwachen und die Einstellungen des Düngerstreuers so anzupassen, dass ein symmetrisches Streubild erreicht wird.

Ein am Düngerstreuer angebrachter Windsensor erfasst dabei sowohl die Windgeschwindigkeit als auch die Windrichtung und übermittelt diese Informationen an den Job-Rechner. Dieser verrechnet die Daten mit der Fahrgeschwindigkeit und berechnet neue Einstellwerte für das Einleitsystem und die Streuscheibendrehzahl, welche daraufhin automatisch angepasst werden. Zudem ergeben sich durch den Einsatz von WindControl größere Zeitfenster für die Düngung auf den Feldern. Ist die Regelgrenze bei zu starkem Wind erreicht oder wechseln die Windböen zu häufig, gibt das System zusätzlich eine Warnmeldung aus.

Als weitere Ausbaustufe zu WindControl bietet Amazone für die Zentrifugalstreuer ZA-TS und ZG-TS die Streufächerüberwachung ArgusTwin an. Mit ArgusTwin wird der komplette Streufächer auf der rechten und linken Seite mittels 14 Radarsensoren permanent überwacht. Bei Abweichungen wird die Querverteilung über eine Anpassung des elektrischen Einleitsystems automatisch optimiert. Dies kann für jede Seite individuell passieren und gewährleistet so eine optimale Querverteilung. ArgusTwin sorgt für ein konstantes Streubild auch beim Streuen am Hang, beim Einsatz von inhomogenen Streustoffen oder beim Aufkommen von Feuchtigkeit und damit einhergehenden Störungen im Streuprozess.

Der Beitrag WindControl passt Streubild automatisch an erschien zuerst auf Blick ins Land.