Header

Header

Aerosem mit größerer Arbeitsbreite

 

Pöttinger hat sein Programm der pneumatischen Sämaschinen um AEROSEM FDD 6002 erweitert: Ab November 2021 gibt es sie auch mit 6,0 m in klappbarer Ausführung mit einem Fronttank.

Der Fronttank ist mit 1.700 oder 2.400 Liter verfügbar und mit einem luftdichten Tankdeckel versehen. Eine Bedienplattform mit zwei Stufen gibt bessere Sicht in den Tank beim Befüllen. Bei der Auswahl des Fronttanks kann zwischen einer Einfach- oder Doppeldosierung gewählt werden.

Das Dosierprinzip Single Shoot ermöglicht es, neben Saatgut auch Dünger, Untersaaten, Mikrogranulat oder einer weiteren Saatgutart in einem Arbeitsgang, mit in die Saatrille auszubringen.

Die Säschiene der Aerosem FDD wird über ein Verriegelungssystem an die Kreiselegge gekoppelt und in wenigen Minuten an- oder abgebaut. Einzigartig bei der neuen Säschiene sind beim Entkoppeln durch die Fixe Verbindung von Säschiene und Verteilerkopf nur wenige Handgriffe notwendig, um die Säschiene von der Kreiselegge zu trennen. Die klappbare Säschiene punktet mit kurzem Anbau für einen Schwerpunkt nahe am Traktor. Die patentierte Anlenkung des Verteilerkopfes sorgt für eine senkrechte Positionierung und somit perfekte Querverteilung. Der Schardruck lässt sich zentral mechanisch, optional hydraulisch und die Ablagetiefe leicht zugänglich von der Seite einstellen.

Die Saatgutverteilung wird über den Verteilerkopf mit den optional einzeln ansteuerbaren Auslässen (IDS) erledigt. Dem Fahrer ist es möglich, bei Vollausstattung die Fahrgassen-Spurbreiten und Bereifungsbreiten direkt am Terminal einzustellen und so die Fahrgassen richtig einzustellen.

 

Der Beitrag Aerosem mit größerer Arbeitsbreite erschien zuerst auf Blick ins Land.