Header

Header

Der Traum vom Lottogewinn

Einige Menschen halten es für reine Geld- und Zeitverschwendung, andere setzen all ihre Hoffnungen darauf. Es geht um die Teilnahme an der Ziehung der Lottozahlen. Dort bietet sich Woche für Woche eine Möglichkeit, mit einem großen Geldgewinn aufzuwachen und so in eine unbeschwerte Zeit zu starten. Dieser Wunsch tritt jedoch nur in den seltensten Fällen ein. Nur hin und wieder wird der Jackpot tatsächlich geknackt. Die glücklichen Gewinner können sich dann über einen fantastischen Geldgewinn freuen. Doch was macht den Reiz am Lottospielen aus, wenn die Chance auf eben diesen Gewinn doch schwindend gering ist?

Die Tradition der Lottozahlen

Schon seit vielen Jahrzehnten gehört die Ziehung der Lottozahlen zu einem festen Bestandteil des Wochenablaufs. Wurden die richtigen Lottozahlen getippt, ist die Freude groß. Gelang dies in der vorherigen Woche nicht, ist im Gegensatz dazu Enttäuschung vorhanden. Allerdings könnten in der nächsten Ziehung genau die Zahlen fallen, die getippt worden sind. Diese wenigen Sekunden können ein Leben völlig verändern. Und da dies die Hoffnung vieler Menschen ist, erfreut sich das Lottospielen auch solch großer Beliebtheit. Manche Menschen lesen sich lieber Magazine durch. Andere beschäftigen sich mit der Ziehung der Lottozahlen. Interessen sind sehr vielfältig und das zeigt sich auch in diesem Fall. Die Teilnahme an den Lottoziehungen hat sich jedoch über Jahrzehnte so stark etabliert, dass sie für viele Menschen zum Alltag gehört.

Wer einmal tippt…

Ein Problem des Lottospielens liegt darin, dass ein gewisser Zwang zum Spielen vorhanden ist, wenn einmal begonnen wurde, immer die gleichen Zahlen zu tippen. Wer 2 Jahre lang die gleichen 6 Zahlen gewählt hat und bisher keinen großen Gewinn erzielte, kann jetzt nicht aufhören. Wie groß wäre sonst der Ärger, wenn man gerade beschlossen hat, nicht mehr Lotto zu spielen und plötzlich genau diese Zahlen fallen.

Nicht einmal die beste Bildung erlaubt es so, mit ruhigem Gewissen aufzuhören, Lotto zu spielen. Wer jedoch immer wieder zufällig andere Zahlen auswählt, ist vor dieser Art Zwang gefeit. Aufpassen sollte jedoch jeder Spieler bei dem Ankreuzen von Zahlen in Form von Mustern auf dem Tippschein. Dies wird von vielen Menschen praktiziert. Fallen die Zahlen dann unerwarteter Weise, muss der Gewinn zwischen vielen Spielern aufgeteilt werden. Dann sind 5 richtige Zahlen plötzlich nur noch einige Hundert Euro wert, obwohl auf viel mehr gehofft wurde.

Es sollte auf keinen Fall vergessen werden, dass es sich bei der Ziehung der Lottozahlen wie beim Spielen am Spielautomaten um ein Glücksspiel handelt. Hier droht immer die Gefahr einer Sucht. Jeder Mensch sollte deshalb jederzeit die finanziellen Rahmenbedingungen im Auge behalten. Wird dies berücksichtigt, kann am Wochenende immer wieder der Puls steigen, wenn die Zahlen gezogen werden. Schließlich könnte es ja diesmal für den ganz großen Gewinn reichen. Und selbst wenn dies nicht der Fall ist, wurde das Geld in einen guten Zweck investiert. Die Lottogesellschaften investieren das Geld nämlich in vielfältige wohltätige Dinge. So wird unter anderem der Sport gefördert. Das in den Lottoschein investierte Geld geht somit nicht verloren, sondern kommt einer anderen guten Sache zugute. Und werden doch einmal die eigenen Zahlen gezogen, ist die Freude unbeschreiblich.

Der Beitrag Der Traum vom Lottogewinn erschien zuerst auf Blick ins Land.