Header

Header

Mähdrescher-Falle auf Maisacker

Einen ungewöhnlichen Einsatz erlebte die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram. So wurde die Feuerweher am Freitag dem 13 zu einem Einsatz gerufen, wo bei einem Mähdrescher das Vorderrad des Gefährts bis zur Achse im Feld einsank.

Die Freiwilligen Feuerwehren Oberstockstall und Kirchberg am Wagram wurden zu dem Einsatz am Freitag, dem 13., kurz vor 10 Uhr gerufen. Ein Mähdrescher war auf einem Feld mit seinem Vorderrad in einem vergessenen Weinkeller eingesunken. Als erstes musste bei dem Einsatz herauszufinden, wie man sich gefahrenlos dem Hohlraum im Feld nähern konnte. Das Maisgebiss verhinderte dabei, dass der Mähdrescher weiter einsinken konnte.

Für die Bergung des Mähdreschers organisierte der Landwirt, der den Acker bewirtschaftet, einen 20 Tonnen-Kettenbagger. Zusätzlich stellte die FF Oberstockstall einen Schaufelbagger und einen kräftigen Traktor zur Verfügung. Um das Gewicht zu reduzieren mussten die Maiskörner auf die angrenzende Böschung abgetankt werden. Anschließend hob der Bagger die Last am Rad vorsichtig in die Höhe, während der Traktor nach hinten zog. Nach drei Stunden konnte so schließlich der Mähdrescher aus seiner misslichen Lage befreit werden.

https://www.facebook.com/ffkirchberg.at/posts/2253567524860780