Header

Header

Späterer Start für Marillenverkauf in Niederösterreich

 

Später als üblich startet nun der Marillenverkauf in ganz Niederösterreich. Der Marillenfinder ist unter www.hoffinder.at online erreichbar. Landeskammerrätin Diana Müller zur heurigen Ernte: „Die Marillenernte konnte mit gezielten Frostschutzmaßnahmen zum Großteil gerettet werden. In der Arbeit mit der Natur braucht es Innovation und nachhaltige Lösungen, damit die Ernte auch unter herausfordernden Bedingungen eingefahren werden kann. Die Konsumenten können sich auf jeden Fall auf beste Qualität aus Niederösterreich freuen.“

Neben der Qualität ist heuer auch der Ernteertrag zufriedenstellend. Knapp 5.200 Tonnen Marillen werden voraussichtlich in Niederösterreich, in den Anbaugebieten der Wachau und im Weinviertel, geerntet werden.

In der Wachau mit den weltbekannten Wachauer Marillen und den Weinviertler Marillen werden in Niederösterreich auf einer Fläche von insgesamt 650 Hektar Marillen angebaut. Damit stammen zwei Drittel der österreichischen Marillen aus diesem Bundesland.

Der Beitrag Späterer Start für Marillenverkauf in Niederösterreich erschien zuerst auf Blick ins Land.