Header

Header

Schlagwort: Agrarpolitik

Langer-Weninger erteilt Billa Minus

Die LK OÖ ist über die Marketingstrategie von Billa und Billa Plus empört und warnt vor den Folgen einer damit einhergehenden Preisschlacht bei österreichischen Qualitätsprodukten. “Mit der Einführung des neuen Markennamens Billa Plus rühmt sich die Handelskette Billa, dass die Kunden nun bei noch mehr Produkten...

Weiterlesen

Voglauer: ÖVP-Ministerien bei Herkunft am Zug

„Die umfassende Überarbeitung der bisherigen Vorschläge zur Herkunftskennzeichnung durch das Gesundheitsressort zeigt: entsprechende Verordnungsentwürfe könnten zeitnah an die Europäische Kommission übermittelt werden. Hierzu braucht es jetzt nur noch die Übermittlung versprochener Rechtsbegründungen bei der Kennzeichnung...

Weiterlesen

Rindfleisch aus und für Großarltal

  Das Großarltal ist stark vom Tourismus geprägt. Aber auch 200 Bauernhöfen pflegen die Naturlandschaft,  stellen wertvollste Produkte her und bewirtschaften die Almen. Mit dem Projekt “Großarler Rindfleisch” der Firma “Großarler Genuss” und der hiesigen Bauernschaft wird regionales Qualitätsrindfleisch lokal verfügbar. “Die...

Weiterlesen

Fliegende Fahnen verführen

Woher kommt das Fleisch im Dosengulasch und in Frankfurter Würsteln? Diesen Fragen gingen die Store-Checker der LK Steiermark und des Österreichischen Bauernbundes auf die Grund. “Beim Dosengulasch sind die Ergebnisse miserabel, wird doch bei fast drei Viertel der gezogenen Proben dem Konsumenten Fleisch von irgendwoher...

Weiterlesen

Photovoltaik auf dem Feld wenig willkommen

 Die aktuell durchgeführte Market-Umfrage zur Photovoltaik (PV) bringt ein klares Nein für PV auf Agrarflächen: Während 94 Prozent der befragten Österreicherinnen und Österreicher die Nutzung von Dachflächen befürworten, nehmen 70 Prozent der Befragten eine ablehnende Haltung für PV-Anlagen auf Agrarflächen ein! Mit...

Weiterlesen

EU-Kommission unterbreitet Bio-Aktionsplan

Die EU-Kommission hat einen Aktionsplan zur Förderung der Bio-Produktion vorgestellt. Sein Ziel besteht darin, der Produktion und dem Verbrauch von Bio-Erzeugnissen einen Schub zu verleihen, damit die biologische Landwirtschaft bis zum Jahr 2030 einen Anteil von 25% an der landwirtschaftlich genutzten Fläche erreicht....

Weiterlesen

Voglauer/Stammler stolz auf Landarbeitergesetz

Unter anderem wurde ein Instrument geschaffen, der sog. Arbeitgeberzusammenschluss, der es kleinen Betrieben innerhalb einer Region erlaubt, gemeinsam eine Arbeitskraft zu beschäftigen. Außerdem ist nun die zwölfte Arbeitsstunde für Landarbeiter*innen freiwillig, und der Begriff der “Arbeitsspitzen” wurde...

Weiterlesen

Teilmobile Schlachtung braucht mehr Mittel

„Der Beschluss für teilmobile Schlachtung ist nur dann ein Erfolg, wenn der mobile Teil überbetrieblich nutzbar und die Nutzung so vereinfacht wird, dass er für die 2.143 kleinen Schlachtbetriebe wirtschaftlich wird. Das Modell Schweiz ist hier ein wichtiges Vorbild.“ so Lisa Hofer-Falkinger vom ÖBV, die einen kleinen...

Weiterlesen

Ist Wettbewerb um Rohmilch Fiktion?

Große Spannbreiten bei der Wertschöpfung. Milchauszahlungspreise, die sich nur wenig unterscheiden. Molkereien, die selbst während Krisen gut verdienen:.  Exporte, die kein Garant für Wertschöpfung sind.  Andienungspflicht und Abnahmegarantie verunmöglichen den Wettbewerb. Das alles hat die jüngste Studie des MEG Milchboard...

Weiterlesen

Neues Gesetz für Landarbeiter beschlossen

  Mit dem Landarbeitsgesetz 2021 (LAG), das mit 1. Juli 2021 in Kraft treten wird, werden neun Landarbeitsordnungen zu einem einzigen Gesetz vereinheitlicht. Aus 100 Verordnungen wurden nun 20 Verordnungen. „Die vollzogene Bündelung unzähliger Vorschriften sind ein Meilenstein für die Beschäftigten in der Land-...

Weiterlesen