Header

Header

Schlagwort: Agrarpolitik

Schmiedtbauers GAP-Freude ist leicht getrübt

“Die starke Stimme der Realität hat gesiegt: Die Europäische Volkspartei konnte einen ausgewogeneren Ansatz durchsetzen, bei dem neben den Leistungen für die Umwelt auch sozioökonomische Ziele nicht unter den Tisch gekehrt wurden. Ohne angemessenes Einkommen gibt es weder mehr Umwelt- und Klimaschutz noch eine...

Weiterlesen

Grüne EU-Parlamentarier entsagen den GAP-Lobeshymnen

  Das finale Abstimmungsergebnis zur GAP wurde verkündet. Eine Mehrheit von 425 Stimmen aus Konservativen, Sozialdemokratinnen und Liberalen haben eine schlechte EP-Position beschlossen, die die Klimaschutzbemühungen konterkariert und den Green Deal bedroht. Mit dabei waren die EU-Abgeordneten der ÖVP-Delegation. Thomas...

Weiterlesen

Holzaußenhandel über allen Wipfeln

  Rekordergebnis bei Außenhandelsbilanz 2019: Überschuss 4,6 Milliarden Euro „Die von der Kooperationsplattform Forst-Holz-Papier präsentierte Außenhandelsbilanz beweist mit einem Export-Überschuss von 4,6 Mrd. Euro, dass Holz- und holzbasierte Produkte „Made in Austria“ gefragt sind. Davon profitieren nicht nur...

Weiterlesen

Verein NTÖ äußert sich zum GAP-Kompromiss

Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) mit den Dachverbänden der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde haltenden Betriebe zeigt sich über die Einigung zur Agrarreform erfreut und gratuliert Bundesministerin Elisabeth Köstinger. “Dieses bestätigt den österreichischen Weg in der Tierhaltung,...

Weiterlesen

Hechenberger setzt jetzt auf nationale Zahlungen

  Schon im Vorfeld der Verhandlungen war klar, dass in der neuen Finanzperiode ein besonderes Augenmerk auf eine ökologische Weiterentwicklung der GAP gelegt werden würde. Wie diese ausschauen soll, war bis zur Einigung gestern Nacht allerdings noch offen. „Besonders erfreulich für unsere bereits sehr nachhaltig wirtschaftenden...

Weiterlesen

Voglauer/Stammler bedauern fortgesetzten GAP-Irrweg

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erfolgte die Einigung der EU-Agrarminister auf ihre Position zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), die nach zwei Übergangsjahren ab 2023 in Kraft treten soll. Weiterhin wird Geld vorrangig nach Hektar verteilt. Die Umweltambition ist noch niedriger als in der Position des Europäischen...

Weiterlesen

Österreich als Wegbereiter der GAP-Reform

  387 Mrd. Euro stellt die EU in den kommenden sieben Jahren für eine sichere, leistbare und umweltschonende Ernährung der Europäerinnen und Europäer zur Verfügung. Nach zwei Jahren Diskussionen über die künftige Ausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU erzielten heute die EU-Landwirtschaftsminister eine...

Weiterlesen

Dickes Lob vom NÖ-Bauernbund an Köstinger

  Nach langen Verhandlungen konnte eine Einigung im Agrar-Rat der Europäischen Union für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) gefunden werden. Die GAP ist mit 387 Milliarden und 31 Prozent des Haushaltes im Zeitraum von 2021 bis 2027 einer der Eckpfeiler im EU-Budget und bietet Perspektiven für die Bäuerinnen und Bauern...

Weiterlesen

Dickes Lob des NÖ-Bauernbund für Köstinger

  Nach langen Verhandlungen konnte eine Einigung im Agrar-Rat der Europäischen Union für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) gefunden werden. Die GAP ist mit 387 Milliarden und 31 Prozent des Haushaltes im Zeitraum von 2021 bis 2027 einer der Eckpfeiler im EU-Budget und bietet Perspektiven für die Bäuerinnen und Bauern...

Weiterlesen

GAP-Reform fehlt laut ÖBV der Ehrgeiz

Gestern war ein trauriger Tag für die klein- und bergbäuerliche Landwirtschaft und für das Klima. Die „Entscheidung der Agrarminister und die Abstimmung im EU-Parlament zeigen: Keine Ambition und zurück in die Vergangenheit ist die Devise. Wenn das die Vision für den österreichischen Weg ist, dann ist das schlichtweg...

Weiterlesen