Header

Header

Schlagwort: Einkommen

Steuerreform laut UBV unvollständig

Der UBV fordert Nachbesserungen bei der ökosozialen Steuerreform, obwohl er sie grundsätzlich für gut befindet. Woran mangelt es noch? Der UBV hält die budgetierten 25 Mio. Euro für zu wenig ambitioniert, um das Ziel der Energieautarkie für 155.000 Betriebe zu erreichen. Mit 160 Euro für jeden land-und forstwirtschaftlichen...

Weiterlesen

Negativrekord bei Hagelschaden

    Eine Woche der Negativrekorde und der traurigen Superlative: „Aktuell gehen wir aufgrund der heutigen Unwetter von einem Gesamtschaden an landwirtschaftlichen Kulturen in den Bundesländern Oberösterreich und Niederösterreich von 28 Millionen Euro aus. Ein weiterer Negativrekord in der Unternehmensgeschichte“,...

Weiterlesen

ÖBV attestiert Ministerin widersprüchliches Agieren

  BM Köstinger nehme in Österreich seit Jahren große Worte in den Mund – und tue das Gegenteil in Brüssel. Sie werde „kämpfen wie eine Löwin“, „für bäuerliche Familienbetriebe“ und sie sei eine „Kämpferin gegen Agrarkonzerne“. Der Faktencheck zeige nun: Heiße Luft, in Brüssel wird für das Gegenteil gekämpft. Weiter wie...

Weiterlesen

NÖ Dorferneuerung fördert Direktvermarkter

   Der Ab-Hof-Verkauf gilt in der bäuerlichen Direktvermarktung als die klassische Absatzform schlechthin, 77 Prozent der Direktvermarkter vertreiben ihre Produkte auf diesem Weg. Die Möglichkeiten sind jedoch weit vielfältiger, und diese nutzen die Bäuerinnen und Bauern auch. So setzen immer mehr Betriebe beim Verkauf...

Weiterlesen

UBV kritisiert erhöhte SV-Beiträge

Der Unabhängige Bauernverband fordert von der Türkis-Grünen Bundesregierung die Rücknahme der Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge der Bauern. Vor den Landwirtschaftskammer-Wahlen sei eine Reduktion der SV-Beiträge als Entlastung für die bäuerlichen Betriebe angekündigt worden. Nur ein paar Wochen später werde dies...

Weiterlesen

NEOS vermisst agrarische Zukunftspläne

„Die jüngste Anfragenbeantwortung aus dem Landwirtschaftsministerium zeigt, dass Ministerin Köstinger im Schlüsselsektor Landwirtschaft weiter plan- und visionslose Politik macht“, so Karin Doppelbauer, NEOS Landwirtschaftssprecherin und Biobäuerin. Antworten auf Fragen wie: Wovon sollen unsere landwirtschaftlichen Betriebe...

Weiterlesen

Land&Forstbetriebe fordern Unterstützung

  „Das Erntejahr 2020 war insgesamt gesehen gut“, beginnt Zeno Piatti-Fünfkirchen seinen Rückblick. Nach einem regenarmen Frühjahr sorgte starker Niederschlag zusammen mit moderaten Sommertemperaturen für eine gute Erholung der Kulturen. „2020 war abseits von den Covid19-Herausforderungen für die Bewirtschafter...

Weiterlesen

Green Care bringt mehr

Um etwa 2% nimmt die Zahl der in der Landwirtschaft Beschäftigten jährlich ab. Während im EU-Durchschnitt die Produktivität je Arbeitskraft seit 2005 auf 110% gestiegen ist, ist sie in Österreich auf 118% geklettert. Andererseits steigen die Lebenshaltungskosten auf einem Betrieb jährlich um 650 €. Dieser starke Strukturwandel...

Weiterlesen

NEOS kritisiert Bauernbund als scheinheilig

  „Die mediale Ankündigung von Bauernbund-Präsident Georg Strasser, dass die Landwirtschaft einen Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten solle, ist inhaltsleer! Wir haben im letzten Landwirtschaftsausschuss drei Anträge mit konkreten Vorschlägen für eine klimaneutrale Landwirtschaft vorgelegt: Von einem CO2-Zertifikatshandel...

Weiterlesen

Intensivere Marktpflege durch ARGE Rind

Im Rahmen der österreichischen Landesagrarreferentenkonferenz Anfang März wurde für das Jahr 2021 eine Vermarktungsoffensive für Rindfleisch beschlossen. “Die Folgen der Corona-Krise haben auch die Landwirtschaft hart getroffen. Im Rindfleischbereich hatten wir im ersten Lockdown Absatzschwierigkeiten durch den...

Weiterlesen