Header

Header

Schlagwort: Green Deal

Waitz plädiert für GAP Reparatur

  Eine EP-eigene Studie im Auftrag des Agrarausschusses kommt zum Schluss, dass die EU-Landwirtschaftsförderungen noch nicht auf die Ziele des Green Deals abgestimmt sind. Die Studie zeigt, dass es für eine grüne GAP das Verursacherprinzip stärker angewendet muss und das Gemeinwohlprinzip stärker umgesetzt werden muss....

Weiterlesen

GAP-Studie für Schmiedtbauer fragwürdig

  „Man muss es immer wieder klarstellen: Die Gemeinsame EU-Agrarpolitik (GAP) wird gleichermaßen von ökologischen, ökologischen, ökonomischen und sozioökonomischen Zielen getragen. Damit wir Landwirte das Klima, die Umwelt und die Artenvielfalt schützen und die Versorgungssicherheit mit hochwertigen Lebensmitteln gewährleisten...

Weiterlesen

Industriegruppe Pflanzenschutz kritisiert Tunnelblick

  Landwirte setzen zahlreiche Maßnahmen, um einer Ausbreitung von Beikräutern, Krankheiten und Schädlingen vorzubeugen. Kommt es trotzdem zu einem Befall, sind sie aufgrund fehlender Wirkstoffe oftmals machtlos. Die IndustrieGruppe Pflanzenschutz (IGP) fordert daher in einem Videobeitrag einen Innovation Deal für eine...

Weiterlesen

Achter IGP-Dialog thematisiert Innovation Deal

  Eine Agrarpolitik der Chancen, Möglichkeiten und Perspektiven forderten die Experten beim achten IGP Dialog zum Thema „Vom Green Deal zum Innovation Deal: Braucht es eine Agrarpolitik des Ermöglichens?“. Christian Stockmar, Obmann der IndustrieGruppe Pflanzenschutz (IGP) hob vor dem Hintergrund der Farm to Fork-Strategie...

Weiterlesen

Voglauer/Stammler bedauern fortgesetzten GAP-Irrweg

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch erfolgte die Einigung der EU-Agrarminister auf ihre Position zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP), die nach zwei Übergangsjahren ab 2023 in Kraft treten soll. Weiterhin wird Geld vorrangig nach Hektar verteilt. Die Umweltambition ist noch niedriger als in der Position des Europäischen...

Weiterlesen