Header

Header

Schlagwort: Lebensmittel

Kein Chinese kann Kürbiskernöl konsequenzlos kopieren

Mit 1. März tritt das Abkommen zwischen der EU und China zum Schutz von geografischen Herkunftsbezeichnungen (GIs) in Kraft. In einem ersten Schritt werden hundert europäische Lebensmittel geschützt, darunter auch steirisches Kürbiskernöl aus Österreich. In vier Jahren wird der Geltungsbereich des Abkommens auf weitere...

Weiterlesen

Wissensforum: diesmal ein Heimspiel

  Franz Edlinger, Gründer und Betreiber des Bauernnetzwerk.at und Mario Pramberger, Strategieexperte bei Unternehmenshandwerk laden gemeinsam zum dritten Wissensforum am 5. März 2021 ab 10.00 Uhr ein. Eine nachhaltige Landwirtschaft ist ein wichtiger Auftrag für die Zukunft. Die LandwirtInnen sind die, die unsere...

Weiterlesen

Mercosur-Abkommen für Bauernbund fern der Zustimmungsreife

  Mit einem klaren Nein zu Mercosur in derzeitiger Form positionierte sich Bauernbund-Präsident Strasser gemeinsam mit dem Koalitionspartner im heutigen Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft. „Mit uns wird es kein Mercosur-Abkommen in dieser Form geben, das haben wir heute nochmals verdeutlicht“, so der Bauernbund-Präsident. In...

Weiterlesen

Lockerungen für mobile Hofschlachtung in Aussicht

Die EU-Kommission präsentierte geplante Änderungen zur mobilen Hofschlachtung. Die Behörde kündigte an, dass die Hof-Schlachtung künftig ausgedehnt werden soll. So könnten in Zukunft auch schwer handhabbare, große Nutztiere (max. sechs Schweine und drei Rinder pro Schlachtgang) direkt am Hof geschlachtet werden, wenn...

Weiterlesen

Dorfmann lenkt Blick auf Proteinindustrie

Der Europaabgeordnete Herbert Dorfmann stellte in dieser Woche seinen Berichtsentwurf für das EU-Parlament über die “Farm to Fork”-Strategie vor. Der Agrarsprecher der Europäischen Volkspartei aus Südtirol kritisiert darin die sojabasierte Veredelungsproduktion scharf. Er lehnt den Import von Soja sowie dessen...

Weiterlesen

Abschluss der Wintertagung 2021 mit Grünlandfachtag

   Milchkaffee, Bergkäse oder das berühmte Kalbswiener: Darauf möchte die Mehrheit der Österreicher nicht verzichten. Etwa 90 Liter Milch, 20 Kilogramm Käse und 12 kg Rind- und Kalbfleisch verspeisen so jeder Einzelne von uns im Jahr. Während der COVID-Krise hat jedoch nicht jedes Glied der Kette optimal funktioniert....

Weiterlesen

Köstinger bemängelt Verordnungsentwurf zur Herkunftsangabe

  „Der Entwurf für die Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung ist ein wichtiger erster Schritt für mehr Transparenz in diesem Bereich“, sagt Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger. „Aus meiner Sicht geht er aber noch nicht weit genug, es braucht auch eine Ausweitung auf verarbeitete...

Weiterlesen

HBLFA Tirol für nachhaltige Bauweise ausgezeichnet

  Für nachhaltige Bauweise ausgezeichnet hat Umweltschutzministerin Leonore Gewessler die neuen Gebäude der HBLFA Tirol in Rotholz. Diese hatten besonders hohe Bewertungen für nachhaltige, gesunde und behagliche  Bauweise zuerkannt bekommen. Schul- und Internatsgebäude weisen jeweils das höchste Niveau mit dem klimaaktiv-Gold-Standard...

Weiterlesen

Wintertagung im Fokus der Versorgungssicherheit

  “Die COVID-Pandemie mit geschlossenen Grenzen und leeren Supermarktregalen hat klar vor Augen geführt, wie wichtig die Selbstversorgung mit heimischen Lebensmitteln entlang der gesamten Wertschöpfungskette ist. „Die Menschen haben gesehen: Die Landwirtschaft ist nicht nur systemrelevant, sie ist relevant...

Weiterlesen

Green Deal braucht Flankenschutz

Wissenschafter des Karlsruher Institut für Technologie (KIT), zeigen im Journal “Nature” auf, dass der Green Deal ein schlechter Kompromiss für den Planeten sein könnte, wenn die EU durch einen höheren Import von Agrargütern und Lebensmitteln Umweltauswirkungen bloß in Länder außerhalb der EU verlagere.Der...

Weiterlesen