Header

Header

Schlagwort: Milchpreis

Verbesserter Milchpreis folgt auf verringerte Anlieferung

Die heimischen Erzeugermilchpreise tendierten im Oktober 2020 neuerlich nach oben. Die Molkereien und Sennereien zahlten ihren Milchlieferanten im Schnitt 39,36 Cent pro Kilogramm Rohmilch (Durchschnitt aller Qualitäten und Inhaltsstoffe). Dies bedeutet gegenüber dem Vormonat ein Plus von 1,04 ct/kg und gegenüber Oktober...

Weiterlesen

Deutsche Milchbauern zu Faschingsstart voller Ernst

Die wirtschaftliche Lage der tierhaltenden Betriebe ist verzweifelt. Pünktlich am 11. 11. um 11 Uhr 11 werden daher Bäuerinnen und Bauern in ganz Deutschland bei ihren unmittelbaren Marktpartnern, den Molkereien und Schlachthöfen, unter dem Motto „Schluss mit lustig“ vorstellig und fordern in einem ersten Schritt  für...

Weiterlesen

EU- Milchpreis steigt mäßig

Die Erzeugermilchpreise sind im August 2020 in der EU weiter gestiegen. Führende Molkereien zahlten ihren Lieferanten im Mittel 32,71 Cent netto/kg Rohmilch. Das entspricht gegenüber dem Vormonat einem Plus von 0,20 Cent, gleichzeitig wurde die Vorjahreslinie um 2% unterschritten. Dies geht aus der jüngsten Preiserhebung...

Weiterlesen

Gute Nachrichten vom Milchmarkt

  Die Preise für Standard-Milchprodukte sind in der EU im Zuge der Corona-Krise stark gesunken und haben mittlerweile die Talsohle durchschritten. Zum Teil zeichnet sich jetzt wieder eine Aufwärtstendenz ab, das Vorjahresniveau wird aber in den meisten Produktkategorien noch deutlich verfehlt. Dies geht aus den...

Weiterlesen

UBV fordert mehr Zaster wegen Milchpreisdesaster

Die Bauern brauchen einen Milchpreis von 50 Cent! Ein Erzeugermilchpreis unter 50 Cent ist ein Desaster für jeden Milchbauern. Weil die Spielregeln am Markt nicht passen, ist das so. Würde es andere Spielregeln geben, wäre auch der Erzeugermilchpreis eher auf dem Niveau, welches die Erzeuger benötigen! Es braucht neue...

Weiterlesen

MGN kann Milchpreis nicht halten

Für Juni gibt die MGN eine Absenkung des Milchpreises bekannt. Die Mitglieder werden eine Preisminderung um 0,75 in Kauf nehmen müssen. Gründe für den Abschlag liegen in der anhaltenden Flaute bei der Nachfrage aus der Gastronomie. Der Tourismus liegt immer noch darnieder. Die gestiegene Nachfrage nach österreichischen...

Weiterlesen

Regionalhype trifft auf Milchpreis

Die österreichischen Erzeugermilchpreise blieben im April 2020 noch stabil. Die Molkereien und Käsereien zahlten ihren bäuerlichen Lieferanten für GVO-freie Qualitätsmilch mit 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß im Schnitt 37,11 Cent/kg netto. Damit wurde das Vorjahresniveau um 0,76 Cent netto unterschritten. Für GVO-freie Qualitätsmilch...

Weiterlesen