Header

Header

Schlagwort: Tierwohl

UBV schickt Kandidaten für LK-OÖ-Wahl ins Rennen

Der Unabhängige Bauernverband (UBV) bereitet sich intensiv auf die LK-Wahl im Jänner 2021 vor. Im Bezirk Grieskirchen stellt sich Kammerrat Klaus Wimmesberger aus Pram als Kandidat für den Bezirksbauernkammerobmann, Martin Auinger aus Natternbach und Manfred Mairhofer aus Pötting als dessen Stellvertreter der Wahl. Das...

Weiterlesen

Innovation Farm bereitet dem Tierwohl den Weg

Österreichs Landwirtschaft kann sich international in Sachen Tierwohl und Nachhaltigkeit sehen lassen. Die britische Wochenzeitung Economist setzte unsere Landwirtschaft bei der Nachhaltigkeit an die Spitze unter 60 Ländern. Die englische Tierschutzorganisation World Animal Protection, reihte Österreich in puncto Tierwohl...

Weiterlesen

Mehr Mittel für mehr Tierwohl

   120 Millionen Euro jährlich werden künftig in mehr Tierwohl investiert. „Österreich ist in vielen Branchen zwar jetzt schon Europa- oder sogar Weltmeister im Tierschutz, trotzdem wollen wir uns permanent weiterentwickeln um unsere Spitzenposition als Feinkostladen Europas zu festigen. Der Pakt für mehr Tierwohl eröffnet...

Weiterlesen

Grüne EU-Parlamentarier entsagen den GAP-Lobeshymnen

  Das finale Abstimmungsergebnis zur GAP wurde verkündet. Eine Mehrheit von 425 Stimmen aus Konservativen, Sozialdemokratinnen und Liberalen haben eine schlechte EP-Position beschlossen, die die Klimaschutzbemühungen konterkariert und den Green Deal bedroht. Mit dabei waren die EU-Abgeordneten der ÖVP-Delegation. Thomas...

Weiterlesen

Verein NTÖ äußert sich zum GAP-Kompromiss

Der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ) mit den Dachverbänden der Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen, Geflügel und Pferde haltenden Betriebe zeigt sich über die Einigung zur Agrarreform erfreut und gratuliert Bundesministerin Elisabeth Köstinger. “Dieses bestätigt den österreichischen Weg in der Tierhaltung,...

Weiterlesen

Grüne fordern EU-Kommission zur Nachbesserung auf

  Die Gemeinsame Europäische Agrarpolitik (GAP) für die Jahre 2023 bis 2027 wird gerade im Europäischen Parlament debattiert, es folgt die Abstimmung über die Position des Europäischen Parlaments für die Verhandlungen („Trilog“) mit dem Rat und der Europäischen Kommission. Die Grünen/EFA fordern grundlegende Nacharbeiten...

Weiterlesen